Was tut ein Mann wenn er keine Flasche sein will. Er kontert bei Luegen und Attacken. Wenn ueber das Wetter gelaestert wird oder das abfaelliges wiewarsimurlaub kommt dann geht er dagegen mit "Oh Du hast mich vermisst" weil den anderen Erwachsenen weder das Wetter noch der Urlaub interessiert er mag das wie es coole Jungs nennen, das Abdruecken. Besonders gegen Schwache.

Warum kratzen sich Affen?

Auch Hunde können Neurodermitis oder Bandscheibenvorfall bekommen. Hunde und Menschen juckts, wenn sie fuer Geld den Mund halten. Zurueck zu den Affen. Wenn sie neben dem Alphatier sitzen und schweigen oder den Chef aergern, dann juckt es. Ist bei allen Saeugetieren so zum Beispiel vor dem Fernseher, zum Erhalt der Rasse.





Warum Erwachsene so gern der Muellabfuhr zuschauen Keine Sorge, Menschen sind keine Fliegen und es geht nicht um die Liebe zum Geruch. Oder gar schauen was der Nachbar in die Tonne stopfte. Nein. Das ist es nicht. Wie ich darauf komme, Aktuelle Uhrzeit 12:57:57 Freitag, 3. Mai 2019, in der Mittagspause? Also so um 7 Uhr, als es hell wurde raus an frische Luft, weil um 8 Uhr geht es los im Buero und so schnappen viele wie ich nochmal frische Luft nicht nur im Wald. Wegen Fliegen siehe oben. Also und dann sehe ich an der Ecke einen Stau. Menschengruppe sammelt sich. Als wuerde gleich Festzug oder Michael Jackson oder Beckenbauer um Ecke kommen. Also gibt es was zu sehen. Und ich gucke und lausche und hoere und sehe: Die Muellabfuhr kommt. Was gibt es nun da zu sehen, weil auch Kinderwagen werden in Position gebracht, damit man es den Kindern und dem Hund und den Kleinen zeigen kann. Und man gruesst die Nachbarn, die auch da stehen und es ist wolkig, es kann auch Regen kommen. Und die Muellabfuhr kommt naeher. Hast Du schon mal Menschen gesehen? ueberlegt was im Kopf anderer Zweibeiner vorgeht? Warum sich da hinstellen? Am Strassenrand? Was ist ihre Leidenschaft? Was ist ihre Lust? Und warum sollten uns andere Menschen interessieren? Mir ist doch egal, was meine Frau bei der Bundestagswahl waehlt oder wohin sie in Uroaub faehrt und wer sie auf der Arbeit mobbt, sie redet sowie schon viel zu viel. Und los gehts. Warum schaut man so gern, auch aeltere Frauen ohne Kinder, der Muellabfuhr zu bei der Arbeit, nicht nur in der Stadt im Villenviertel sondern auch auf dem Land. .retswarsuA soediv oligiv tu setnaligiv maite mud ,sugirf tse maitneloiv ,mes mauq maitneloiv tse douQ .menoitcidelam te elos te tecilics meps atidepmi alucihev cnuN .orter mauqmun ,tiga madnehartrep oigimer senimoH .illi sacseiuqda euqen ,erevom mucoi ,senimoH .mator illI .maJ .ogret a sraC .etnorf a sraC .ireif tsetop non ,tinev urruc sagun sangam te muuqea ,tse euqsutucesnoc rutatpada exal a alucihev ,mutropigna mutsugnA .dloh-on eht ni neve os ,esrevsnart si rac a esuaceb ,hguorht teg ton seod noitcelloc esufer eht nehw si gniticxe erom hcuM .thgilhgih eht ton s'taht tuB .tneconni yrev era uoy ,lla evoba ,nehT.....--- . - --.. - / -.- --- -- -- - / -.. .. . / .--. --- .-.. .. --.. . .. / ..- -. -.. / -.. .- -. -. / -.. . .-. / -.- .-. .- -. .-- .- --. . -. / ..- -. -.. / .-- . -. -. / -.. .- -. -. / ... --- / . .. -. / .--. --- .-. ... -.-. .... . / .- ..- ..-. / -.. . -. / .-.. -.- .-- / --. . .... --- -... . -. / .-- .. .-. -.. / ..- -. -.. / -.. .- -. -. / .- -... --. . ... -.-. .... .-.. . .--. - / .-- .. .-. -.. --..-- / -.. .- / -.- .- -. -. / -- .- -. / .-- --- -.-. .... . -. .-.. .- -. -.. / -.. .- ...- --- -. / . .-. --.. .-.- .... .-.. . -. / ..- -. -.. / -.. .- ... / ...- --- .-.. .-.. . .-. / ..- -. ... -.-. .... ..- .-.. -.. / ..- -. -.. / -- .- -. / .-- .. .-.. .-.. / .--- .- / .- ..- -.-. .... / .... . .-.. ..-. . -. .-.-.-






























































































































































































































Alle Rechte fuer diese Homepage bei Theaterverein hbsS e.V., Darmstadt, Heidelbergerstr.38,Michael Schwibinger, Kontakt hbss@gmx.de oder heisse Themen finden Sie auch unter HIER.

MEHR MER MEER

MEHR MER MEER

MEHR MER MEER

MEHR MER MEER

MEHR MER MEER

MEHR MER MEER